Produktion 2021 - Reusspromenade

nach Rheinpromenade von Karl Otto Mühl (Uraufführung 1974), in einer Bearbeitung für die Theatergesellschaft Malters von Jürg Schneckenburger und Andri Beyeler

 

Ein pensionierter Schlossermeister und eine junge Frau, Hauswirtschaftsangestellte in einem Krankenhaus, machen den Versuch, menschlich zu sein. Es entwickelt sich zwischen zwei Aussenseitern eine zarte Freundschaft, die bei den Menschen in ihrem Umfeld heftige Verunsicherungen auslöst. "Reusspromenade" ist eine Art Liebesgeschichte und erzählt vom urmenschlichen Bedürfnis nach Wertschätzung und Nähe.

 

Darstellerinnen und Darsteller gesucht

  • ein etwa 7-jähriges Kind
  • zwei jüngere Darstellerinnen
  • drei Darstellerinnen mittleren Alters
  • eine Darstellerin im fortgeschrittenen Alter
  • drei männliche Darsteller, einen jüngeren, einen mittleren Alters und einen im Pensionsalter

 

Treffen für Spiel-Interessierte: 22. Juni 2020 um 19.15h,

Schulhaus Bündtmättli, Singsaal EG
Anmeldung bis 30. Mai 2020 per Email

 

Aufführungen
22. April - 15. Mai 2021